Lantern Festival @ Cheonggyecheong

Nachdem es bei Inga’s und Mareike’s Besuch (siehe letzter Beitrag) zeitweise schon empfindlich kalt gewesen war, war in der Zwischenzeit eindeutig der Winter in Seoul angekommen.

Passend dazu gibt es in Seoul immer Mitte November das Lantern Festival, ein Ereignis bei dem am Cheonggyecheong-Fluss (falls sich noch wer erinnert, das ist der Fluss, der auch ganz in der Nähe meines Apartments entlangläuft und den ich, bei ganz viel Motivation zumindest eine kleine Strecke entlangjogge ;-)) für mehr als zwei Wochen immer zwischen 17 Uhr und 23 Uhr die Lichter angehen. Bei diesem Festival kann man hunderte von Lampions in den verschiedenstens Formen und Farben auf und entlang des Flusses bestaunen, sobald die Sonne untergegangen ist. Das Ganze findet etwa auf Höhe der Stationen Euljiro 1-ga, Jonggak Station und Gwanghwamun Station statt.

Die offizielle Website habe ich mal hier verlinkt Visitkorea.

Ein weiterer toller Bericht darüber kann man übrigens auch auf diesem Blog finden (auf englisch) – The Soul of Seoul

1418416_537990432960427_1071503220_n

Ich war mit meiner Mitbewohnerin Danielle und meiner Bekanntin Yewon, die ich bei dem Match Yonsei vs. KU kennengelernt hatte, vor Ort und wir haben uns zusammen die Laternen angeguckt und die Hintern abgefroren.

Jedes Jahr gibt es bestimmte Themen, die die Lampions widerspiegeln und daher eine einzigartige Geschichte erzählen. Gestaltet werden diese Laternen sowohl von internationalen Künstlern wie auch lokalen Bewohnern. 2013 war das Thema Hanseong Baekje, der Traum von eintausend Jahren. Bei diesem fünften Jubiläum wurden in 4 Teilen die 700 Jahre des Baekje-Königreiches, eines der drei historischen Königreiche Koreas, dargestellt.

Dieses Jahr waren Laternen von einem historischen Orchester, einem farbenfrohen Fischmeer und viele historische Statuen und vieles mehr.

Ich habe sogar einige Abbildungen von den historischen Kulturschätzen gefunden, die ich bereits in dem Nationalmuseum gesehen habe. (seht doch mal das Weihrauchgefäß, welches mein persönlicher Favorit ist, sieht doch fast aus wie das Original, nur größer und leuchtend 😉 )

DSCN0441

Advertisements

Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s