Koreanisch

Ich habe mir gedacht, das nicht nur ich was von dieser Reise lernen soll, sondern auch die liebe Leserschaft 😉

Daher werde ich hier so nach und nach ein bisschen was über die Sprache Koreanisch posten (natürlich nur Stück für Stück, schließlich habe ich auch noch keine Ahnung).

Als erstes die Schrift, Hanguel, oder auch Hangul oder Hangeul geschrieben. Sie ist, wider aller Erwartungen, echt recht einfach aufgebaut

Sie besteht aus 10 Vokalen und 14 Konsonanten, wobei ähnlich klingende Buchstaben auch ähnlich geschrieben werden (meistens gibt es nur einen Strich, der den Unterschied ausmacht, man sollte also ggf. noch einmal genau hingucken ;-))

Hier dann nochmal die Übersichtstafel, wer den dazugehörigen Blogeintrag nicht mehr parat hat.

Hanguel

Das beste Programm, um sich die ganzen Zeichen einzuprägen und sie lesen zu lernen ist die Folgende (ich persönlich finde sie ziemlich genial. Ich bin zwar noch nicht ganz durch, aber es ging echt super schnell sich den Großteil merken zu können und jetzt kann ich morgens in der U-Bahn schon die meisten Stationen „erlesen“, bevor sie mir auf englisch mitgeteilt werden): http://english.visitkorea.or.kr/enu/CU/CU_EN_9_9_1_1.jsp

Hier eine Seite, die sich ganz gut zum zusätzlichen Lernen eignet: http://langintro.com/kintro/toc.htm

Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s